Wissenswertes

Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken

Verschiebung der Frist für die Anmeldung zur Schulverpflegung 2020-2021 auf den 5. Juli 2020

Logo Schulverpflegung 600x450 (Bild: , 74 Kilobyte, 600 x 450 pixel)
 

Aufgrund des epidemiologischen Covid-19-Notstands und der zahlreich eingegangenen Anfragen um Hilfestellung bei der Einschreibung wird die Frist für die Anmeldung zur Schulverpflegung für das Schuljahr 2020-2021 auf den 5. Juli 2020 verlegt. Daher wird der Aufschlag von 10,00 Euro für verspätete Anmeldungen ab dem 6. Juli 2020 und nicht ab dem 16. Juni 2020 angelastet.

Es wird daran erinnert, dass die Anmeldung erfolgt ONLINE über das Landesportal MyCivis. Für die Online-Anmeldung benötigen Eltern eine SPID-Identität oder eine aktivierte Bürgerkarte mit Lesegerät und entsprechender Software.

Wer Hilfe bei der Anmeldung braucht, kann sich telefonisch an das Amt für Schule und Freizeit - Fachstelle Schulverpflegung - wenden und unter der Nummer 0471 997399 seinen Namen und eine Telefonnummer auf dem Anrufbeantworter hinterlassen. Eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter des Amtes wird sich dann umgehend melden, um telefonisch Unterstützung bei der Online-Anmeldung zu leisten. Eltern, die ihr Kind zur Schulmensa anmelden möchten, jedoch technische Schwierigkeiten haben und dies dem Amt für Schule mitteilen, müssen keine Zusatzgebühr für die verspätete Anmeldung bezahlen, auch dann nicht, wenn die Anmeldung effektiv erst nach dem 15. Juni erfolgen sollte.

Artikel teilen:
 
  • Home
  • >Dienste
  • > Wissenswertes
  • > Verschiebung der Frist für die Anmeldung zur Schulverpflegung 2020-2021 auf den 5. Juli 2020
Stadt Bozen - Rathausplatz 5 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - E-Mail: aboe@gemeinde.bozen.it - PEC: bz@legalmail.it ::