Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken

Seab: Sondertarife für Pendler/innen im Parkhaus BZ-Mitte und in der Tiefgarage Gerichtsplatz während des Coronavirus-Notstands ab 12. März 2020

Logo Seab (Bild: jpg, 18 Kilobyte, 331 x 331 pixel)
 

Die SEAB und die Bozner Stadtverwaltung haben für das Parkhaus BZ-Mitte einen speziellen, ermäßigten Tagestarif von 6 € festgelegt (dies entspricht 4 Stunden Parken nach den derzeit geltenden Tarifen). Der Tarif gilt ab 12.03.2020 und für die gesamte Dauer des Coronavirus-Notstands. Ziel ist es, allen Pendlerinnen und Pendlern, die mit dem PKW zur Arbeit nach Bozen fahren, eine Unterstützung zu bieten. SEAB erinnert daran, dass es im Parkhaus BZ-Mitte außerdem möglich ist, mit Telepass zu bezahlen ohne zur Kasse zu gehen - auch in diesem Fall gilt der vergünstigte Tagestarif.

Für die Gerichtsplatz-Tiefgarage wird ab morgen ein ermäßigter Tagessatz von 4 € berechnet (auch dies entspricht 4 Stunden Parken nach den derzeit geltenden Tarifen).

SEAB informiert, dass alle Parkplatzkassen sowie die Parkautomaten in den blauen Parkzonen regelmäßig desinfiziert werden.

Als zusätzliche Maßnahme gegen die Ausbreitung des Coronavirus empfiehlt SEAB, für das Parken in den blauen Parkzonen über App zu bezahlen. In Bozen kann man mit den Apps EasyPark, myCicero, PayByPhone und Telepass Pay bezahlen. Diese können in den verschiedenen App Stores kostenlos heruntergeladen werden. Das ist nicht nur bequemer und schneller, sondern vermeidet auch das Berühren der Parkscheinautomaten. Alle Informationen über die Apps findet man auf der Website www.seab.bz.it/de/privathaushalte/zahlungsarten-blaue-parkzonen.

Artikel teilen:
 
  • Home
  • >Dienste
  • > Wissenswertes
  • > Seab: Sondertarife für Pendler/innen im Parkhaus BZ-Mitte und in der Tiefgarage Gerichtsplatz während des Coronavirus-Notstands ab 12. März 2020
Stadt Bozen - Rathausplatz 5 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - E-Mail: aboe@gemeinde.bozen.it - PEC: bz@legalmail.it ::