Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken

Notfall Covid-19: Zugang zu Gemeindediensten nur bei dringlichen und nicht aufschiebbaren Angelegenheiten per Telefon-Vormerkung oder mittels E-Mail - Verkürzte Öffnungszeiten der Gemeindesitzen vom 23. März

Zu Hause bleiben! Beschränkter Zugang zur Demographischen Diensten, Stadtpolizei, Friedhofs- und Bestattungsdiensten

Municipio (Bild: jpg, 2,358 Kilobyte, 6000 x 4000 pixel)
 

Es wurde provisorisch verfügt, dass die Öffnungszeiten von Montag, 23.3.2020 wie folgt zu ändern:

1. Hautsitz des Rathauses in der Gumergasse:

  • von Montag bis Donnerstag: von 7.30 bis 15.00 Uhr
  • Freitag: von 7.30 bis 13.00 Uhr.

2. Sitz in der Lanciastrasse: 

  • von Montag bis Donnerstag: von 8.30 bis 13.00 Uhr
  • Freitag: von 8.30 bis 12.00 Uhr.

* * * * *

Trotz des Appells des Bürgermeisters am 10. März gibt es immer noch Zugänge zu den Gemeindeämtern in Bozen, die nicht durch die Regierungsverordnung gerechtfertigt sind (bei Arbeitsbedarf, Notfallsituationen oder gesundheitliche Gründen).

Aus diesem Grund und unter Bezugnahme auf die Verabschiedung von Dringlichkeitsmaßnahmen zur Vorbeugung des Risikos einer Infektion mit dem Covid-19-Virus hat Bürgermeister Renzo Caramaschi mit Verordnung vom 11.3.2020 zum Schutz der öffentlichen Gesundheit angeordnet, dass bei dringlichen und nicht aufschiebbaren Angelegenheiten der Zugang zu den städtischen Ämtern/Diensten entweder über eine telefonische Vormerkung ( Gemeindeämter und Kontakte) oder durch eine E-Mail an das Amt (in diesem Fall mit der Aufforderung, eine Telefonnummer zu hinterlassen, um zurückgerufen zu werden) erfolgen soll ggf. über die Online-Dienste.

*WICHTIG*: der Zugang zu den Demographischen Diensten in der Vintlerstraße und zur Stadtpolizei in der Galileistraße sind beschränkt gemäß der Anlagen 1 und 2 der Bürgermeisterverordnung. Der Zugang zu den Friedhofsdiensten in der Pfarrhofstraße findet ausschließlich nach Terminvereinbarung, die entweder telefonisch unter der Nummer 0471 997654 oder mit der Online-Vormerkung statt. Der Zugang der Bürger zu den Bestattungsdiensten ausschließlich nach Terminvereinbarung, die entweder telefonisch unter der Nummer 0471 997654 oder mit Online-Vormerkung vorgenommen werden kann, erfolgt. Besagte Vormerkung kann in folgenden Uhrzeiten erfolgen: Montag bis Freitag von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr, Samstags von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr, nachmittags von Montag bis Freitag von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr und zwar nur für die Bestattungsunternehmen

Der Bürgermeister wiederholt und unterstreicht auch die Aufforderung an die BürgerInnen, das eigene Haus nicht zu verlassen, außer bei nachgewiesenem Arbeitsbedarf oder aus gesundheitlichen Gründen oder in Notlagen, einschließlich Gemeindeämter bzw. -Diensten.

(News am 20.3.2020 aktualisiert)

Anlagen:

Artikel teilen:
 
  • Home
  • > Notfall Covid-19: Zugang zu Gemeindediensten nur bei dringlichen und nicht aufschiebbaren Angelegenheiten per Telefon-Vormerkung oder mittels E-Mail - Verkürzte Öffnungszeiten der Gemeindesitzen vom 23. März
Stadt Bozen - Rathausplatz 5 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - E-Mail: aboe@gemeinde.bozen.it - PEC: bz@legalmail.it ::