Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken

Gewalt im Alter: grüne Nummer bietet Hilfe

Unter der grünen Nummer 800 001800 ist der BSB telefonische Dienst „Gewalt im Alter“ aktiv.

Grüne Nummer (Bild: , 3 Kilobyte, 104 x 107 pixel)
 

"Gewalt im Alter" bietet Betroffenen die Möglichkeit:

  • die erlebte Situation am Telefon zu schildern
  • Informationen zu landesweiten Angeboten und Diensten zu erhalten, die in der Gewaltprävention Hilfen anbieten
  • einer Kontaktaufnahme mit den territorial zuständigen Diensten.
  • je nach Bedarf werden nach eingegangener Meldung konkrete Schritte eingeleitet.

Zielgruppen des Dienstes sind:

  • Ältere Menschen, die Gewalt erfahren oder sich in Notfall- oder Gefahrensituationen befinden
  • Pflegende Angehörige und das Fachpersonal der Altenpflege, die Gewalt von Seiten der Betreuten erleben
  • Zeugen von Gewalttaten gegenüber älteren Menschen, Betreuungspersonal und pflegenden Angehörigen.

Im Auftrag des Landes wird der Telefondienst "Gewalt im Alter" südtirolweit vom Betrieb für Sozialdienste Bozen geführt.

Der Dienst ist von Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr und donnerstags zusätzlich von 14 bis 16 Uhr erreichbar. Außerhalb dieser Zeiten, am Wochenende und an Feiertagen ist ein Telefonbeantworter aktiv.

Ein Rückruf wird garantiert. Außerdem ist der Dienst auch unter der folgenden E- Mail Adresse erreichbar: gewaltimalter@sozialbetrieb.bz.it.

Auf der Internetseite "Gewalt im Alter" sind zusätzliche Informationen zumThema Gewalt im Alter abrufbar.

Grüne Nummer BSB 800 001800 (Bild: , 21 Kilobyte, 370 x 116 pixel)

 
Artikel teilen:
 
  • Home
  • >Dienste
  • > Wissenswertes
  • > Gewalt im Alter: grüne Nummer bietet Hilfe
Stadt Bozen - Gumergasse 7 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - PEC: bz@legalmail.it ::