Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken

Orte des Friedens, der Kunst und des Friedens. Eine Besinnungstour (in ital. Sprache)

Hundert Pilger entdecken Natur- und Kulturdenkmäler und Besinnungsorte des Friedens in Südtirol.

Zentrum für den Frieden: Logo (Bild: jpg, 101 Kilobyte, 400 x 380 pixel)
 

Die Initiative, die durch Pax Christi Italia und der Brüderschaft von Romena veranstaltet wird, steht unter dem Begriff "Geist, Kunst und Frieden". Die spannende Entdeckungsreise durch eine Grenzregion die durch drei Volksgruppen geprägt ist, die ihren Alltag interkulturell leben, ist der Inhalt der Etappenziele. 
Koordiniert durch das Zentrum für den Frieden, wurde die Tour organisiert und das Programm zusammengestellt.
Programm:
Freitag, 17. August -  abends: Zusammenkunft in der Lichtenburg in Nals.
                                  Referenten: Leopold Steurer und Francesco Comina
Samstag, 18. August:  Wanderung am Ritten nach Lichtenstern.
Sonntag, 19. August:   Besuch des Ex-Durchgangslager in der Bozner  
                                  Reschenstrasse und Gedankenaustausch mit Vertretern des  
                                  Zentrums für den Frieden und der Alexander-Langer-Stiftung
Montag, 20. August:   Besuch des Bozner Doms zur Maria Himmelfahrt und 
                                  des Dominikanerklosters sowie des Brixner Doms.
Dienstag, 21. August:  Fahrt ins Schnalstal
Mittwoch, 22. August: Fahrt nach Meran - Besichtigung und Treffen von 
                                  Vertretern verschiedener Glaubensgemeinschaften.

Detailinformationen:
Tel.: 0471/402382 - Fax: 0471/404751.
website: peacebz.wordpress.com
facebook: www.facebook.com/peacebz
e-mail: centropacebz@gmail.com
 

Artikel teilen:
 
  • Home
  • >Kultur
  • > Wissenswertes
  • > Orte des Friedens, der Kunst und des Friedens. Eine Besinnungstour (in ital. Sprache)
Stadt Bozen - Rathausplatz 5 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - E-Mail: aboe@gemeinde.bozen.it - PEC: bz@legalmail.it ::