Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken

Außerordentliche Instandhaltung der Talferbrücke: Sanierung der tragenden Stahlstruktur und der Brüstungen mittels Sandstrahlung und Lackierung

Talferbrücke (Bild: , 1,636 Kilobyte, 2256 x 1496 pixel)

 
Lavori in corso
MaßnahmeDie tragenden Stahlstrukturen der “Talferbrücke” weisen in verschiedenen Punkten die ersten Verschlechterungen, so dass eine Instandhaltung notwendig ist.
MaßnahmebeschreibungHydro-Abwaschen durch einem hochen Druck (> 60 Mpa) um Schmutz, Fett, Schmiere, inkohärente Anstrichen, Aggregate von inkonsistenten Oxiden abzuschäumen; im Fall vom schwierigem Abtrag des lokalisierten Rostes, soll mann eine mechanische Reinigung mittels Hansbürsten oder Schleifen auszuführen; Anwendung, in der Zonen wo das Nacktmetall ist und auf den Kanten (stripe coat), einer Grundschicht von Zweikomponentepoxilackfarbe Typ “surface tolerant”; Anwendung auf der ganzen Fläche der Struktur einer zweiten Schicht von Zweikomponentepoxilackfarbe Typ “surface tolerant”; Anwendung durch Pinsel auf den Kanten, Randen, Umriss der Nageln und Bolzen, von einer Bikomponenten aliphatischen Polyurethan-Schlussbeschichtung; Anwendung auf der ganzen Fläche der Struktur von einer Bikomponenten aliphatischen Polyurethan-Schlussbeschichtung. Stahlbauelementen zu anstreichen: die zwei Brüstungen und die seitigen Bänder unter denen auf der Oberseite der Brücke; auf der Unterseite der Brücke, die ganzen Elemente der drei Hauptträger (insbesondere die unteren und oberen Stürzen, die senkrechten und schrägen Rungen und die Verbindungsplatten), die ganzen Elemente der waage- und senkrechten Verstrebungen, die inneren seitigen Bänder zur Unterstützung der Gehwege und die Abstützungsplatten auf den Auflager; - die Sandstrahlung (Sandstrahlengrad Sa21/2) und die Behandlung mittels einer Korrosionsschutzlackfarbe sowohl des ersten Kopfquerbalkens bei dem Auflager auf der Seite des Siegesplatzes (orographisch rechte Seite) und von einem 1,50 m-lang Abschnitt jeder 3 Längsträger, als auch jener Elementen, deren eine verschlechterte Fläche mehr als 10% haben; diese Bauarbeit ist notwendig, weil die Regenwasserflecken die Struktur in diesem Punkt wegen der gebrochenen Blechabdeckung sehr beschädigt haben; die Blechabdeckung wurde dann anlässlich der Ersetzung der Dehnungsfuge ersetzt; - die Sandstrahlung und die Behandlung mittels einer Korrosionsschutzlackfarbe aller Zonen der tragenden Elemente, die schwerere Verschlechterungen aufweisen (man berechnet das 10% der ganzen Stahloberfläche).
Amt
Vorgesehene Ausgabe€ 186.066,88 (senza Iva)
Arbeitenbeginn23.8.2018
Zeitablauf63 Tage (24.10.2018)

Anlagen:

  • Allgemeiner technischer BerichtAußerordentliche Instandhaltung der Talferbrücke: Sanierung der tragenden Stahlstruktur und der Brüstungen mittels Sandstrahlung und Lackierung (File pdf, 61 Kilobyte)
  • Grundriss und seitliche AnsichtAußerordentliche Instandhaltung der Talferbrücke: Sanierung der tragenden Stahlstruktur und der Brüstungen mittels Sandstrahlung und Lackierung (File pdf, 808 Kilobyte)
  • Sicherheits- und Koordinationsplan Außerordentliche Instandhaltung der Talferbrücke: Sanierung der tragenden Stahlstruktur und der Brüstungen mittels Sandstrahlung und Lackierung (File pdf, 6.124 Kilobyte)
 
Die Talferbrücke wird saniert (Bild: , 1,600 Kilobyte, 2256 x 1496 pixel)

Fahrspuren auf der Talferbrücke (Bild: , 1,793 Kilobyte, 2256 x 1496 pixel)

Tragende Stahlkonstruktion (Bild: , 1,341 Kilobyte, 2256 x 1496 pixel)

Stahlkonstruktion an der Unterseite der Brücke (Bild: , 678 Kilobyte, 1936 x 1296 pixel)

 
Zum Seitenanfang
Stadt Bozen - Gumergasse 7 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - PEC: bz@legalmail.it ::