Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken

Was ist MurArte?

MURARTE bietet dir die Möglichkeit, auf einigen Maueroberflächen der Stadt künstlerisch tätig zu werden, ohne dadurch gegen das Gesetz zu verstoßen. Die Gemeinde wählt für das Projekt MURARTE einige Mauern aus und stellt sie den teilnehmenden Jugendlichen zur Verfügung. Ausgestattet mit einem von der Gemeinde ausgestellten Ausweis und einer Ermächtigung übernehmen die Teilnehmer für eine Mindestdauer von 4 Monaten die künstlerische Bearbeitung und die Verwaltung des ihnen zugewiesenen Mauerabschnittes.

Welche Ziele verfolgt MURARTE?
 

  • Förderung und Anregung der Kreativität und der künstlerischen Tätigkeit der Jugendlichen
  • Verschönerung einiger Stadtviertel von Bozen, um so der Verwahrlosung entgegenzuwirken
  • Ansporn der unternehmerischen Fähigkeiten der Jugendlichen

MURARTE - ein Network zwischen Städten

Das Projekt MURARTE startete zum ersten Mal in der Gemeinde Turin und sieht in der Stadt Bozen den ersten Partner eines wahren Networks. Dadurch kannst du Informationen über mehrere Initiativen in anderen Städten erhalten (Seminare, Veranstaltungen, Austausch, Wettbewerbe... ), an diesen teilnehmen und neue Leute kennenlernen.
An den Projekt sind auch Orbassano (TO) und Scandicci (FI) beigetreten.

Wie kann man an MURARTE teilnehmen?

Um sich am Projekt zu beteiligen, muss nur das Teilnahmegesuch, das auch im Internet zu finden ist, ausgefüllt und an

Verein Volontarius
z.H. Riccardo Rizzo
Rittnerstr.1
Tel 335 57 39 767
murartebz@gmail.com

geschickt werden.

Auf diese Weise wirst du direkt in die Liste von MURARTE eingetragen. Sobald eine Mauer zur Verfügung gestellt wird, wird dir dein Abschnitt zugewiesen. Außerdem kannst du an allen Veranstaltungen teilnehmen, die im Rahmen dieses Projektes organisiert werden.

Anlagen:

 
Graffito (Bild: jpg, 109 Kilobyte, 1500 x 354 pixel)

 
Zum Seitenanfang
Stadt Bozen - Gumergasse 7 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - PEC: bz@legalmail.it ::