Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken

Kunst.ist Frau

Räume für junge Talente

Banner 2017 - 18 (Bild: , 106 Kilobyte, 1218 x 333 pixel)

 

Mit dem Projekt "KUNST ist Frau" unterstützt und fördert die Stadt Bozen junge Kunstschaffende unter 35 Jahren, die ihrer Kreativität mit verschiedensten künstlerischen Mitteln - Malerei, Fotografie, Grafik - Ausdruck verleihen. "KUNST ist Frau" will jungen weiblichen Kreativschaffenden mit vielfältigen Talenten, die wenig Möglichkeiten haben, sich der Öffentlichkeit zu präsentieren, dazu verhelfen, ihre Arbeit einem breiteren Publikum vorzustellen.

Das Projekt fördert gezielt Künstlerinnen, die sich durch ihre außergewöhnliche Innovativkraft auszeichnen und auch neue Formen der Kommunikation wagen. Viele dieser Künstlerinnen haben eine akademische Ausbildung abgeschlossen und möchten die Kunst zu ihrem Beruf machen. Auch die vierte Ausgabe von "KUNST ist Frau" besticht wieder durch eine große Bandbreite an künstlerischen Darstellungen, in denen die Gefühls- und Erfahrungswelt jener Einzelnen durch Verwendung unterschiedlichster Kreativtechniken, die nicht selten miteinander kombiniert werden, und durch individuelle Interpretationsformen zum Ausdruck kommt. Trotz aller Individualität haben alle Künstlerinnen jedoch eines gemeinsam: die Faszination und die Leidenschaft für die Kunst.

Von Oktober bis Juni präsentieren die jungen Künstlerinnen ihre Werke abwechselnd im Foyer des Rathauses. Im Juni findet eine Abschlussausstellung statt, die die diesjährige Ausgabe von "KUNST ist Frau" beschließt und in deren Rahmen alle Werke noch einmal gezeigt werden.

Um den Interessierten einen kleinen Vorgeschmack auf die Abschlussausstellung und einen Überblick über die Arbeiten und Ausdrucksweisen der jungen Künstlerinnen zu geben, stellt die Stadtverwaltung den Teilnehmerinnen auch heuer die Schaukasten in der Passage zwischen dem Waltherplatz und der Weintraubengasse zur Verfügung.
Es werden während der 8-monatigen Ausstellungszeit ausgewählte Werke im Rahmen einer Dauerausstellung vorgestellt. Jeder Schaukasten wird dabei von einer anderen Künstlerin gestaltet, die auf diese Weise auf ihr Schaffen und die anstehende Einzelausstellung im Rathaus aufmerksam machen kann.

Nun liegt es an den Boznerinnen und Boznern, sich von diesem Projekt zu überzeugen. Es bleibt zu wünschen, dass sie sich am Engagement und Talent dieser jungen Frauen, die den steinigen Weg des künstlerischen und kreativen Schaffens mit Mut und Leidenschaft beschreiten, erfreuen mögen.

Ein letzter Hinweis: Die neue Ausgabe von "KUNST ist Frau" ist schon in Vorbereitung. Teilnahmeauskünfte erteilt Frau Merler vom Amt für Familie, Frau und Jugend - Tel. 0471-997231 - alessandra.merler@gemeinde.bozen.it.

Anlagen:

Zum Seitenanfang
Stadt Bozen - Gumergasse 7 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - PEC: bz@legalmail.it ::