Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken

Friede: Realismus einer Utopie

Nationale Konferenz

vom 20.04.2012 bis 22.04.2012

Ernesto Balducci und David Maria Turoldo 20 Jahre später (1992-2012). Am 20, April Einführung mit der Ehrung der bekannten Regisseurin Liliana Cavani.

Zentrum für den Frieden: Logo (Bild: jpg, 101 Kilobyte, 400 x 380 pixel)
 

20. April: Bozen,  Freie Universität Bozen
21.-22. April : Weissenstein, Wallfahrtsort Maria Weissenstein
.

Einführung: Ehrung der bekannten italienischen Regisseurin Liliana Cavani (am Freitag, 20. April um 18.00 Uhr in der Aula Magna der Freien Universität Bozen - um 21.30 Uhr Präsentation ihres Filmes 'Galileo' im Filmclub Bozen mit Anwesenheit der Regisseurin im Rahmen der Bozner Filmtage)

Das Friedenszentrum der Gemeinde Bozen organisiert in Südtirol diese nationale Konferenz um an die beiden vor 20 Jahren verstorbenen Friedenspropheten Pater Ernesto Balducci und Pater David Maria Turoldo zu erinnern.

Sowohl Pater Balducci als auch Pater Turoldo hatten eine recht enge Beziehung zu Südtirol. Es war 1988 im Krankenhaus von Sterzing, als der dortige Primar Armin Waldthaler bei Pater Turoldo einen Tumor diagnostizierte, welcher im Februar 1992 zu dessen Tod führen sollte. In Folge dieser Schreckensnachricht wurden bei Turoldo ungeahnte poetische und prophetische Kräfte frei. Seine letzten Verse spiegeln seine Kämpfe mit dem drohenden 'Drachen' des Bösen wider, wie er es nannte. Und genau im Wald bei Weissenstein schrieb Turoldo sein berühmtestes Gedicht 'Ieri all'ora nona'.
Auch Pater Balducci fühlte sich sehr mit Südtirol verbunden, war er doch in den Sechziger und Siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts oft im Grödental gewesen, um dort die Konferenzen der Zeitschrift Testimonianze abzuhalten. In Bozen hatte Balducci Kontakte zu verschiedenen Gruppen und Vereinen, die sich für den Frieden und Menschenrechte einsetzten. Sehr verbunden war er mit Don Giuseppe Rauzi, Pfarrer in Maria Heim, außerdem hatte er auch viele Anhänger die keiner Glaubensgemeinschaft angehörten.

Die mehrtägige Konferenz will die Anliegen und Themen der zwei 'Propheten der Hoffnung' wieder aufgreifen. Mehr als nur eine Erinnerung an vergangene Errungenschaften, soll die Veranstaltung vor allem Raum schaffen für Reflexionen über große aktuelle Themen wie Frieden und Rechte der Ärmsten, Politik und Kirche. Im Rahmen der drei Tage werden verschiedene in der italienischen Kulturlandschaft bekannte Referenten sich mit dem von Balducci und Turoldo hinterlassenen Erbe auseinandersetzen. Bozen und Weissenstein werden zu Treffpunkten der regionalen und nationalen Friedensbewegungen und ausserdem viele Anhänger, die einst den beiden Grenz-Priestern folgten, in die Provinz Bozen locken.

Die Eröffnung wird am Freitag 20. April um 18 Uhr in der Freien Universität Bozen stattfinden. In Anwesenheit des Rektors Lorenz und des Bozner Bürgermeisters Spagnolli wird die bekannte italienische Regisseurin Liliana Cavani begrüßt und geehrt werden. Frau Cavani wird von Francesco Comina und Sergio Tarter interviewt werden, über ihre Weltsicht, das Kino und den Einfluss von Balducci und Turoldo darauf.

Die Konferenz wird in den beiden darauffolgenden Tagen im Wallfahrtsort Maria Weissenstein bei Deutschnofen weitergeführt werden. Es finden Vorträge und Podiumsdiskussionen mit bekannten Personen wie dem Schauspieler Moni Ovadia (Videokonferenz), dem Soziologen Aldo Bonomi, Lidia Menapace, Raniero La Valle, dem Bischof Luigi Bettazzi, Enrico Peyretti, dem Poeten und Literaturkritiker Giorgio Luzzi, Mao Valpiana, Nandino Capovilla, der kongolesischen Autorin Ingi Mubaiy und dem Journalisten Fabrizio Truini statt. Zusätzlich gibt es eine Vorführung des ansonsten noch nicht ausgestrahlten Filmes über Pater Balducci und Pater Turoldo vom florentiner Regisseur Massimo Tarducci.

Im Rahmen der Konferenz auch die Ausstellung  " Lehrmeister der Gewaltfreiheit", eine Sammlung von Manifesten über die Geschichte des weltweiten Pazifismus (16-26 April 2012, Freie Universität Bozen).

Informationen:
Friedenszentrum Bozen
Tel: 0471/402382
centropacebz@gmail.com - http://peacebz.wordpress.com

David Maria Turoldo (Bild: jpg, 153 Kilobyte, 824 x 629 pixel)

David Maria Turoldo

Ernesto Balducci (Bild: jpg, 48 Kilobyte, 370 x 333 pixel)

Ernesto Balducci

Plakat der Konferenz (20.-22.4.2012) (Bild: jpg, 735 Kilobyte, 1755 x 2482 pixel)

Plakat der Konferenz

Plakat des Treffens mit Liliana Cavani (20.4.2012) (Bild: jpg, 250 Kilobyte, 842 x 1191 pixel)

Plakat des Treffens mit Liliana Cavani

 
Artikel teilen:
 
  • Home
  • > Termine
  • > Friede: Realismus einer Utopie
Stadt Bozen - Rathausplatz 5 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - E-Mail: aboe@gemeinde.bozen.it - PEC: bz@legalmail.it ::