Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken

„Göttlicher Wahnsinn. Freud, der Archäologe.“

Stadtgalerie Bozen, Dominikanerplatz 18

Ausstellung

vom 02.12.2011 bis 29.01.2012

Eröffnung: 2. Dezember 2011. Eintritt frei.

Plakat der Ausstellung "Göttlicher Wahn" (Detail) (Bild: jpg, 114 Kilobyte, 574 x 641 pixel)
 

Öffnungszeiten:
Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag: von 9 bis 12.30 Uhr und von 15.30 bis 19.00 Uhr; Samstag und Sonntag: von 10 bis 18 Uhr.
Geschlossen:
Montag
24.12.2011 und 31.12.2011 (nur nachmittags)
25.12.2011 und 01.01.2012 (den ganzen Tag)

Führungen:
tel. +39 3336347740 (Ass. Imago-Ricerche)

Vorträge:
17,30 Uhr: 7.-12.-20. Dezember 2011 und 4.-18.-25. Jänner 2012.

Die Ausstellung ist einzigartig und ganz originell, da zum ersten Mal diese Objekte aus dem Freud- Museum in London, wo sie nach dem Jahr 1938 hinterlegt wurden, als Freud zwangsweise Wien verlassen musste und sie mitnehmen konnte, nach Italien gelangen.
Es handelt sich um 18 Statuetten, unter diesen Athena, die von Freud "Bevorzugte", ausgewählte Gegenstände, mythologische Gestalten, Göttinnen und Götter, seltene Figuren des Altertums, die den Inhalt des freudschen Gedanken geprägt haben und eine bedeutende Metapher der psychoanalytischen Forschung von den Anfängen darstellen.
Zusammen mit diesen wird auch die erste Ausgabe von "Totem und Tabu" vorgestellt, die Freud im Sommer 1911, auf dem Ritten, während eines Ferienaufenthaltes mit seiner Familie, gestartet hatte. Außerdem wird bei dieser Ausstellung auch der Film "Freuds Wege: Freud in Südtirol und im Trentino" (L.Giudiceandrea und F.Marchioro) vorgeführt, der von dem Rai- Sender -Bozen hergestellt worden ist.

Auskünfte:
www.imagoricerche.it
Stadtgalerie: +39 0471977855

Veranstalter: Imago-Forschung Verein
Veranstaltungsprojekt: Studio Lupo & Burtscher
Die Ausstellung wurde durch freundlicher Unterstützung der Autonomen
Provinz -Bozen Südtirol- italienische- deutsche- ladinische Kulturabteilung; Stadt Bozen- Assessorat für Kultur u. aktives Zusammenleben - Amt für Museen, Kunst und Geschichte.
In Zusammenarbeit mit dem Freud- Museum- London, ermöglicht.

Artikel teilen:
 
  • Home
  • >Stadtleben
  • > Termine
  • > „Göttlicher Wahnsinn. Freud, der Archäologe.“
Stadt Bozen - Rathausplatz 5 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - E-Mail: aboe@gemeinde.bozen.it - PEC: bz@legalmail.it ::