Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken

Cecilia Strada in Bozen

Treffen

20.10.2011

Die Präsidenin von Emergency wird um 20.30 Uhr im Cristallo-Theater anwesend sein. Eintritt frei

Plakat des Treffens mit Cecilia Strada 20.10.2011 (Bild: jpg, 160 Kilobyte, 543 x 506 pixel)
 

Einladung des Assessorates für Bürgerbeteiligung, Personal und Öffentliche Arbeiten, des Friedenszentrums der Stadt Bozen und der Bozner Emergency-Gruppe.

Cecilia Strada, Tochter von Gino und Teresa Strada, wird über die allgemeine Situation weltweit, sowie über den Entführungsfall Francesco Azzarà berichten.
Der Emergency-Mitarbeiter Azzarà wurde am 14. August in Darfur entführt und konnte noch immer nicht befreit werden. Bei dem Treffen in Bozen wird es auch um die 5 Promille gehen, welche von den Steuerzahlern auch zugunsten von Emergency eingezahlt, von der Regierung aber blockiert wurden.

Cecilia Strada ist Soziologin und seit dem Tod ihrer Mutter Teresa 2010 Präsidentin von Emergency.

Anbei Link zu einem Interview der Tageszeitung La Repubblica:
http://ricerca.repubblica.it/repubblica/archivio/repubblica/2011/10/08/curiamo-340mila-afgani-ma-italia-sostenga.html 

Mehr Infos hier:

www.emergency.it/
Artikel teilen:
 
Stadt Bozen - Rathausplatz 5 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - E-Mail: aboe@gemeinde.bozen.it - PEC: bz@legalmail.it ::