Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken

Josef Mayr-Nusser (1910-1945)

Altes Rathaus, Laubengasse 30 - Alter Ratssaal, 1. Stock

23.02.2010

Eine vom Stadtarchiv organisierte Konferenz würdigt den Lebensweg und das Schicksal des Bozners Josef Mayr-Nusser. Beginn um 18 Uhr, freier Eintritt

Josef Mayr-Nusser (Bild: jpg, 7 Kilobyte, 170 x 248 pixel)
 

Vorträge von Francesco Comina und Hans Heiss.
Es moderiert Hannes Obermair, Verantwortlicher des Bozner Stadtarchivs.

Josef Mayr-Nusser, auf Grund seiner Weigerung, den SS-Eid abzulegen, am 24. Februar 1945 während seiner Deportation ins KZ Dachau den Tod fand. Mayr-Nusser ist ein bedeutsamer Zeuge der Gewissensfreiheit in der NS-Zeit, dessen mutige Haltung Fragen des Südtiroler Widerstands gegen die totalitäre Unrechtsherrschaft aufwirft.

"Um sein Reich auf Erden aufzurichten... Zeugen zu sein"
(Josef Mayr-Nusser, 1938)

Artikel teilen:
 
  • Home
  • >Kultur
  • > Termine
  • > Josef Mayr-Nusser (1910-1945)
Stadt Bozen - Gumergasse 7 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - PEC: bz@legalmail.it ::