Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken

Uberto Bonetti: Ein futuristischer Künstler in Bozen

Stadtgalerie Bozen, Dominikanerplatz 18

Ausstellung

vom 31.03.2012 bis 24.06.2012

Eintritt frei

Uberto Bonetti, Aerovista von Bozen (Detail) (Bild: jpg, 151 Kilobyte, 492 x 410 pixel)
 

Öffnungszeiten:
dienstags bis freitags: 9.00-12.30 Uhr 15.30-19.00 Uhr
samstags und sonntags: 10.00-18.00 Uhr
montags geschlossen.
Infos und Führungen: 0471 977 855 - 0471 997 697
kulturgueter@gemeinde.bozen.it

Die Ausstellung ist Uberto Bonetti (1909-1993) gewidmet, einem futuristischen Künstler aus Viareggio in der Toskana. Der Maler, Architekt, Publizist, Modedesigner, Filmbühnenbildner und Intellektuelle war mit großen Vertretern des Kultur- und Kunstlebens seiner Zeit befreundet, unter ihnen Luigi Pirandello, Filippo Tommaso Marinetti, Curzio Malaparte, Thayaht, Giorgio De Chirico und Fortunato Depero.
Im Jahr 1934 kam Bonetti ins Trentino und nach Südtirol, und in Bozen fertigte er zahlreiche Zeichnungen von der "neuen Stadt" an, die damals im beinahe schwindelerregenden Tempo entstand. Hier wurdengroße, vom faschistischen Regime gewollte Bauwerke aufgeführt, allen voran das 1928 vollendete Siegesdenkmal. Bonetti schuf Ansichten von oben, die im Sinne der für die futuristische Kunst typischen Dynamik zerlegt und wieder zusammengesetzt erscheinen. Sie waren Teil eines am Ende nicht verwirklichten Projekts zur Abbildung ganz Italiens aus der Vogelperspektive - die sogenannten "Aeroviste d'Italia" wurden zu großformatigen Bildern gestaltet und sollten die diplomatischen Vertretungen in den italienischen Kolonialgebieten schmücken.
1936 unternahm Bonetti eine zweite Südtirolreise. Bei dieser Gelegenheit fertigte er vor allem Zeichnungen von den heimischen Trachten an, die ihm wertvolle Anregungen für die Gestaltung von Kleidungsstücken und Accessoires für das Modehaus "Casa di Mode e Modellistica Villa" in Mailand boten.

Die Bozner Ausstellung gibt einen umfassenden Überblick über Bonettis Schaffen in den Dreißigerjahren. Die "Aeroviste" von Bozen, Meran, Trient und einigen Südtiroler Landschaften wie auch die Zeichnungen von den heimischen Trachten sind größtenteils zum ersten Mal zu sehen.
Sie bieten daher eine vorzügliche Gelegenheit zur Entdeckung eines bis heute noch kontroversen Teils der städtischen Geschichte, die uns mit den Augen eines damaligen Künstlers präsentiert wird.

Veranstalter der Ausstellung: Centro Studi e Ricerche Espressive, Pistoia, in Zusammenarbeit mit der Stadt Bozen - Assessorat für Kultur und aktives Zusammenleben - Amt für Museen und kunsthistorische Kulturgüter.

Die "lange Nacht des Futurismus", am 8. Juni 2012 - von 18 bis 24 Uhr - Stadtgalerie/Dominikanerkreuzgang, bietet Gelegenheit zum Besuch der Ausstellung "Umberto Bonetti. Ein futuristischer Künstler in Bozen". Darüber hinaus vermitteln Vorträge und künstlerische Darbietungen den Futurismus und versetzen die Besucher in eine futuristische Atmosphäre (siehe Programm im Anhang).

Anlagen:

Artikel teilen:
 
  • Home
  • >Kultur
  • > Termine
  • > Uberto Bonetti: Ein futuristischer Künstler in Bozen
Stadt Bozen - Gumergasse 7 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - PEC: bz@legalmail.it ::