Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken

La classe degli altri (Apogeo editore, 2019)(in italienischer Sprache)

Stadtbibliothek „C. Battisti”, Museumstraße 47

01.12.2021

Treffen mit der Autorin Michela Fregona. Um 18.00 Uhr

Cover - La classe degli altri (Bild: , 21 Kilobyte, 250 x 348 pixel)
 

Die anderen sind die Klasse: ohne Bücher, ohne Stundenplan, ohne einen einzigen geraden Abschnitt in ihrer Zukunft. In den Bahnen ihres Schicksals sind alle Möglichkeiten offen: Erlösung, Abweichung, Verlust, Veränderung. Dies ist die Geschichte von zehn Monaten, Tag und Nacht, in den Klassenzimmern des Centro Territoriale Permanente per l'educazione degli adulti (Ständiges Territoriales Zentrum für Erwachsenenbildung): die letzte der in Italien geschaffenen Bildungseinrichtungen. Ein Labor für zweite Chancen und erste Landungen. "La classe degli altri" ist der Roman von Männern und Frauen, die trotz des Punktes, an den das Leben sie gebracht hat, trotz des scheinbaren Wohlergehens, trotz des Scheiterns, trotz eines Lebens voller Prüfungen und Drangsale, spüren, dass sie noch nicht fertig sind, dass sie es noch sein wollen; und sie wehren sich täglich dagegen, ihre eigene Zukunft aufzubauen. Sie tun dies über die Schule. Alle zusammenzuhalten ist ein Wagnis, sie zum Abschluss zu bringen ein Abenteuer. Hier kostet es einen Lehrer eine Menge Geld, wenn er Fehler macht.

Dritter Preis bei der VIII. Ausgabe des Literaturpreises "San Salvo-Raffaele Artese" 2020

Die Autorin Michela Fregona wird darüber im Gespräch mit Giovanni Accardo sprechen.

Michela Fregona wurde in Belluno geboren, wo sie auch lebt. Sie hat einen Abschluss in Altertumswissenschaften der Universität Venedig, ein Diplom in Querflöte und ist Journalistin. Sie veröffentlichte "Tangomalia" (2004) und "Buenos Aires Café" (Marco Bastianelli Award 2009), Reportagen über Leben und Orte mit der Fotografin Lucia Baldini, für Postcart in Rom. Sie besuchte die Bottega di narrazione in Mailand, die von Gabriele Dadati und Giulio Mozzi geleitet wurde. "La classe degli altri", ihr Debütroman, wurde 2016 in seiner ersten Fassung von der Lesekommission des "Italo-Calvino"-Preises empfohlen. Seit 2000 unterrichtet sie an Abendschulen.

Für die Teilnahme an der Veranstaltung sind eine Anmeldung und der Green Pass erforderlich.

Informationen:
infobiblio@gemeinde.bozen.it
0471 997940

 

 

 



Biblioteca civica - Stadtbibliothek Cesare Battisti (Bild: , 6 Kilobyte, 227 x 221 pixel)
 
Artikel teilen:
 
Stadt Bozen - Rathausplatz 5 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - E-Mail: aboe@gemeinde.bozen.it - PEC: bz@legalmail.it ::