Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken

Serviceleistungen

Serviceleistungen

Zum Lesesaal (Bild: jpg, 28 Kilobyte, 450 x 293 pixel)

 


Anders als Bibliotheken sammelt das Stadtarchiv keine Bücher, sondern archiviert originales Schrift- und Archivgut sowie historische Fotobestände. Die Stadtverwaltung kommt durch die Einrichtung des Stadtarchivs ihrem gesetzlichem Auftrag nach Sicherung, Verwahrung und Erschließung ihrer historischen Überlieferung nach:
· für Zwecke der Verwaltung und Rechtsprechung
· zur Sicherung rechtlicher Belange
· als Grundlage für die historische Forschung
Fachlich geschulte ArchivarInnen beraten und betreuen die Benützer und erteilen Auskünfte. Sie bedienen sich dabei moderner Arbeitsmittel und setzen auf elektronische Datenverarbeitung, um die große Menge an wertvollem Archivgut angemessen zu erschließen.

Ihr Besuch im Archiv
Das Stadtarchiv steht jedem offen, der ein begründetes Interesse hat. Darunter fallen amtliche, wissenschaftliche, heimat- und familiengeschichtliche, rechtliche, pädagogische, publizistische und berechtigte persönliche Belange.
Die Benützung ist in der Regel kostenfrei (unsere Öffnungszeiten). Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Bei erstmaliger Benutzung ist im Archiv ein entsprechender Antrag auszufüllen.
ArchivarInnen beraten die Benützer bei der Bestellung von Archivalien. Diese können im Lesesaal gemäß den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen eingesehen werden. Dort steht auch eine Präsenzbibliothek zur Verfügung.

Fotografieren mit eigenem Gerät ist bei uns ausdrücklich erlaubt, Sie können also - kostenfrei - Aufnahmen aus den bestellten Archivalien anfertigen, soferne keine gewerblichen Zwecke vorliegen - das Ausfüllen eines entsprechenden Formulars genügt.

Für das Abspeichern digital bereits verfügbarer Daten, die wir für wissenschaftliche Zwecke kostenfrei zur Verfügung stellen, empfehlen wir die Mitnahme eines USB-Sticks.

Open Access Policy
Das Stadtarchiv Bozen unterstützt die Berliner Erklärung über offenen Zugang zu Kulturgut und wissenschaftlichem Wissen vom 22. Oktober 2003 sowie die Empfehlungen der Europäischen Kommission zur Digitalisierung und freien Online-Zugänglichkeit kulturellen Materials (Digitale Agenda für Europa) vom 27. Oktober 2011.

 

 
Eine der sog. "Archivkisten" des Stadtarchivs Bozen (Bild: jpg, 38 Kilobyte, 426 x 568 pixel)

BM Sigmund Gerstl 1486 (Bild: jpg, 25 Kilobyte, 451 x 169 pixel)

Un'archivista al lavoro (Bild: jpg, 2,077 Kilobyte, 3008 x 1960 pixel)

Meldeschein Karl Ranninger 1922 (Bild: jpg, 800 Kilobyte, 2400 x 2078 pixel)

Logo Open Access (Bild: , 17 Kilobyte, 150 x 128 pixel)

 
Zum Seitenanfang
Stadt Bozen - Gumergasse 7 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - PEC: bz@legalmail.it ::