Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken

1907 - das Bozner Rathaus

Der Bau des Bozner Rathauses (1902-1907) fußte auf komplexen Vorplanungen und zog sich lange hin.

Der Gemeinderatssaal (Bild: jpg, 788 Kilobyte, 2136 x 3156 pixel)

 

Seit dem 22. Dezember 1907 ist das Rathaus am gleichnamigen Platz - dem früheren Dreifaltigkeitsplatz - repräsentativer Sitz der Bozner Stadtverwaltung. Bozens Langzeitbürgermeister Julius Perathoner (1895-1922) hatte massiv auf den Neubau gedrängt, Stadtbaumeister Wilhelm Kürschner das Bauvorhaben unter Beiziehung des Münchner Architekten Carl Hocheder ausgearbeitet und auch umgesetzt. Das Projekt war für seine Zeit hochmodern und entsprach den Erfordernissen einer Stadt, die sich nachhaltig veränderte und erweiterte. Der alte städtische Amtssitz unter den Lauben 30, wo heute das Stadtarchiv Bozen untergebracht ist, war definitiv zu klein geworden.

Das neue Rathaus am Ostausgang der Lauben verweist in seiner architektonischen Formgebung wie in den stilistischen Elementen auf eine selbstbewusste Stadtgemeinschaft. Jedes Rathaus ist nicht nur der Ort, an welchem wichtige Entscheidungen für die Gemeinschaft getroffen werden, es repräsentiert diese Gemeinschaft und deren Werte auch auf symbolische Weise.

 
Allegorie der Arbeit, 1907, Gewölbemalerei im Stadtratssaal des Bozner Rathauses (Bild: jpg, 1,415 Kilobyte, 2048 x 1536 pixel)

6.

Detail aus dem Gemeinderatssaal (Foto: F. Pollini) (Bild: , 288 Kilobyte, 1936 x 1296 pixel)

Der Gemeinderatssaal im Bozner Rathaus (Bild: jpg, 376 Kilobyte, 2256 x 1496 pixel)

 
Zum Seitenanfang
Stadt Bozen - Gumergasse 7 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - PEC: bz@legalmail.it ::