Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken

Bauordnung der Stadtgemeinde Bozen

Diese Fassung der Ordnung, die alle darauffolgenden Änderungen sowie Ergänzungen beinhaltet, wurde mit Beschluss des Gemeinderates Prot. Nr. 90959, Nr. 117 vom 5.12.2006, veröffentlicht an der Amtstafel vom 12.12.2006 für die Dauer von 10 aufeinanderfolgenden Tagen, wieder genehmigt. Sie wurde mit dem Beschluss der Landesregierung vom 12.2.2007 vollstreckbar.

Am 13.01.2011 hat der Gemeinderat mit Beschluss Nr. 3/3134 den Art. 41 durch einen neuen Wortlaut ersetzt, der bezüglich der Bennennung der Straßen und der anderen Verkehrsflächen sowie der Hausnummernvergabe auf die Bestimmungen in Anlage "C" verweist, die der Gemeindebauordnung als wesentlicher Bestandteil hinzugefügt worden ist. Auch die Bestimmungen der Gemeindebauordnung in Art. 87 ("Strafen") über die Verhängung von Bußgeldern bei Fehlen der Hausnummer sind ergänzt worden, da künftig auch das Fehlen der "gebäudeinternen Nummer" (Wohnungsnummer, Büronummer usw.) mit einem Bußgeld belegt wird.

Am 20.01.2011 hat der Gemeinderat mit Beschluss Nr. 9/5367 die Einführung des Art. 6 bis genehmigt und den Art. 5, Komma 10 abgeändert.

Am 31.08.2011 hat der Gemeinderat mit Beschluss Nr. 90/67306 die Einführung des Art. 76 genehmigt: es wurde die Anlage D "Bestimmungen für die Aufstellung von Kiosken" (vom 16.09.2011 vollstreckbar) eingeführt.

Am 10.01.2013 hat der Gemeinderat mit Beschluss Nr. 1 die Abänderung des Art. 26 der Baurordnung der Stadtgemeinde "Sammlung und zeitweilige Lagerung von Hausmüll" genehmigt. Die Abänderung ist seit dem 22.01.2013 vollstreckbar.

Am 03.12.2013 hat der Gemeinderat mit Beschluss Nr. 79 die Abänderung der Bauordnung genehmigt: es wurde die Anlage E "Energieeffizienz der Gebäude" eingeführt. Die Abänderung ist seit dem 20.12.2013 vollstreckbar.

Am 12.06.2014 hat der Gemeinderat mit Beschluss Nr. 22 die Abänderung der Bauordnung genehmigt: es wurde die Anlage B "Regelung zur Standortbestimmung von Kommunikationsinfrastrukturen" abgeändert. Die Abänderung ist seit dem 12.06.2014 vollstreckbar.

Am 21.10.2015 hat der Kommissär für die provisorische Verwaltung der Stadtgemeinde Bozen mit Beschluss Nr. 51 die Abänderung der Bauordnung genehmigt: es wurde die Anlage B "Regelung zur Standortbestimmung von Kommunikationsinfrastrukturen" abgeändert. Die Abänderung ist seit dem 21.10.2015 vollstreckbar.

Am 18.05.2016 hat der Kommissär für die provisorische Verwaltung der Stadtgemeinde Bozen mit Beschluss Nr. 44 die Abänderung der Bauordnung genehmigt. Die Gemeindebauordnung wurde durch die Artikel 18bis "Parkflächen" und 40bis "Gebäude und Gebäudekomplexe von besonderem dokumentarischen Wert" ergänzt. Die Abänderung ist seit dem 18.05.2016 vollstreckbar.

Der Gemeinderat hat am 26.07.2016 mit Beschluss Nr. 70 die Abänderung des Art. 24 "Mindesthöhe der Räume" eine Abänderung der Bauordnung genehmigt. Die Abänderung ist seit dem 26.07.2016 vollstreckbar.

Abgeändert mit Beschluss des Gemeinderates Nr. 20 vom 12.06.2018, sofort vollstreckbar.

Ricerca - Generico

Anlagen:

Zum Seitenanfang
Stadt Bozen - Rathausplatz 5 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - PEC: bz@legalmail.it ::