Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken

Gemeindebeirat der Ausländer/-innen von Bozen

Gemeindebeirat der in Bozen ansässigen Nicht-EU-Bürger/-innen und staatenlosen Bürger/-innen.

Logo Beirat AuslaenderInnen (Bild: , 12 Kilobyte, 160 x 120 pixel)

 
  • Was ist der Gemeindebeirat?

Der Gemeindebeirat ist ein beratendes Organ der Gemeinde und wird von den in Bozen ansässigen Staatsbürger/Innen eines Nicht-EU-Staates und Staatenlosen gewählt.

  • Seit wann gibt es ihn?

Am 24. Mai 2004 fanden die ersten Wahlen für den Gemeindebeirat der in Bozen ansässigen Nicht-EU-Bürger/-innen und staatenlosen Bürger/-innen statt.

  • Wieso gibt es dieses Organ?

Mit der Einrichtung des Gemeindebeirates hat die Gemeindeverwaltung versucht, den ausländischen Bürger/innen, die in der Stadtgemeinde Bozen ansässig sind und über eine reguläre Aufenthaltsgenehmigung verfügen, eine offizielle Form der Vertretung zu geben, die demokratische Beteiligung der Bürger/innen aus Nicht-EU-Staaten und der staatenlosen Bürger/innen zu fördern und sie vor der Gemeindeverwaltung zu vertreten, eine Plattform des Austausches in anerkannter und konstruktiver Form zu sein und ein Bindeglied zwischen den Bedürfnissen und Erwartungen der ausländischen Bürger/innen und den Bedürfnissen und Erwartungen der einheimischen Bevölkerung zu sein. Der Beirat soll daher ein Bezugspunkt und ein anerkannter und ständiger Ansprechpartner der lokalen Körperschaft sein.

  • Was sind seine wichtigsten Funktionen?

Der Beirat informiert die Institutionen, welche die Stadt Bozen regieren, über die Lebensbedingungen und die Problematiken, welche die Integration der ansässigen Ausländer/Innen erschweren. Er ist ein Bezugspunkt für die Stadtregierung, um Informationen zu erhalten und um sich mit den Problemen der Ausländer/Innen in der Stadt Bozen konfrontieren zu können. Er fördert Projekte, Tätigkeiten und Initiativen, um den Dialog und die Integration zwischen den verschiedenen, in der Stadt lebenden Kulturen, zu unterstützen.

  • Aus wen setzt er sich zusammen?

Der Beirat setzt sich aus mindestens fünf und maximal zwanzig Mitgliedern zusammen. Innerhalb des Beirates können für bestimmte Themenbereiche Arbeitskommissionen eingerichtet werden, denen auch Fachleute oder Vertreter/-innen von öffentlichen oder privaten Körperschaften und Institutionen angehören können.

Der Beirat wählt aus seinen Reihen den Vorsitzenden/die Vorsitzende und einen Vizepräsidenten/ eine Vizepräsidentin, welche den Beirat vor der Gemeindeverwaltung und in der Öffentlichkeit vertreten.

  • Amtsdauer?

Der Beirat bleibt bis Ende der Legislaturperiode im Amt.

(Seite am 31.10.2019 aktualisiert)

Dove rivolgersi
PEO (Gewöhnliche E-Mail)

auslaenderbeirat@gemeinde.bozen.it

Tel.

333 6104803 (von 9:00 bis 18:00 Uhr)
WhatsApp-Mitteilungen: 24/24 h

Abteilung4. Dienste an die Örtliche Gemeinschaft
Nützliche Links

Facebook-Seite

Anlagen:

Zum Seitenanfang
Stadt Bozen - Rathausplatz 5 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - PEC: bz@legalmail.it ::