Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken

Sirenen des Zivilschutzes in Bozen

Das in ganz Südtirol einheitliche Alarmsystem setzt sich aus einem einminütigen, auf- und abschwellenden Heulton zusammen.

Plan der neuen Sirenen - Bozen Süd (Bild: gif, 474 Kilobyte, 715 x 733 pixel)

 

Diese Veränderung einer Sirenenalarmierung im Falle eines Zivilschutzereignisses wurde im Jahre 2011 vom Verwaltungsrat des Sonderbetriebes für Feuerwehr- und Zivilschutzdienste der Provinz einheitlich beschlossen. Bisher bestand die Alarmierung aus drei unterschiedlichen Signalen.

Nach einer Alarmierung mit Hilfe der Sirenensignale ergehen über Rundfunk und Fernsehen wichtige Informationen, die sowohl einen genauen Bericht über die Situation als auch Empfehlungen und Anweisungen für das richtige Verhalten beinhalten.

Bei Alarm:

  • Eine Minute auf- und abschwellender Heulton.
  • Sofort Fenster und Türen schließen, Informationen über Radio anhören.
     

Nützliche Links:

Dove rivolgersi deu
Verantwortlicher/e

Dr. Emanuele Sascor

Kontakt

Amt für Arbeitssicherheit und Zivilschutz
Rathaus, Rathausplatz 5 - 3. Stock: 3, Zimmer 342

ÖffnungszeitenMo, Di, Mi, Fr: 9.00-12.30 Uhr
Di: auch 15.00-16.30 Uhr
Donnerstag Bürgertag: 8.30-13.00 und 14.00-17.30 Uhr
Tel.

0471 997 634

Ansprechperson/en

p.i. Sascha Hofer

E-mail
Die E-Mail-Adressen der MitarbeiterInnen der Gemeinde Bozen sind nach folgendem Schema aufgebaut: Vorname.Nachname@gemeinde.bozen.it
Abteilung5. Raumplanung und Entwicklung
 
Was tun (Bild: jpg, 27 Kilobyte, 338 x 103 pixel)

Bei Ertönen des Zivilschutzalarms Radio oder Fernseher einschalten und wichtige Informationen abwarten.

 
Zum Seitenanfang
  • Home
  • Service
  • > Zivilschutz
Stadt Bozen - Gumergasse 7 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - PEC: bz@legalmail.it ::