Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken

Öffentliche Veranstaltungen mit Musik

Seit dem Inkrafttreten des Landesgesetzes Nr. 18 vom 23. Dezember 2015 gelten neue Vorschriften für die Organisation öffentlicher Veranstaltungen.

Bei öffentlichen Veranstaltungen mit Musik, für bis zu 500 Gäste, die vor 03.00 Uhr enden und im Innenbereich von öffentlichen Gebäuden abgehalten werden, deren Eignung als Veranstaltungsort von der zuständigen Kommission festgestellt wurde, genügt seit Januar 2016 die Vorlage der zertifizierten Meldung der Tätigkeitsaufnahme (SCIA-Meldung). Sie ersetzt die Bewilligung für Veranstaltungen laut Landesgesetz Nr. 13/92 und die Ermächtigung laut Landesgesetz Nr. 20/2012 sowie die befristete Bewilligung zur Verabreichung von Speisen und Getränken laut Landesgesetz Nr. 58/1988. Die SCIA-Meldung muss mindestens 5 Tage vor Veranstaltungsbeginn im Amt für Wirtschaft und Konzessionen der Stadtgemeine Bozen abgegeben werden.

Bei öffentlichen Veranstaltungen mit Musik, für bis zu 500 Gäste, die zwischen 22.00 Uhr und 09.00 Uhr im Innenbereich von privaten Gebäuden abgehalten werden, müssen Sie dem Amt für Wirtschaft und Konzessionen in jedem Fall, auch wenn die zuständige Kommission deren Eignung als Veranstaltungsort festgestellt hat, spätestens 5 Werktage vor der Veranstaltung eine zertifizierte Meldung der Tätigkeitsaufnahme (SCIA-Meldung) vorlegen, nachdem Sie im Amt für den Schutz der Umwelt die Ermächtigung zur Darbietung von Musik eingeholt haben.

Diese Ermächtigung benötigen Sie bei Veranstaltungen mit DJ Musik, bei Karaoke-Veranstaltungen und bei Veranstaltungen mit Live-Musik. Sie ist 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn beim Amt für den Schutz der Umwelt einzuholen. Bitte füllen Sie hierzu dieses Formular aus.

Einzelunternehmen und Gesellschaften müssen das Gesuch per zertifizierter E-Mail (PEC) an die unterstehende Adresse schicken und mit einer digitalen Unterschrift versehen (Versand im PDF/a-Format). Erfolgt die Unterschrift nicht digital, muss das Gesuch händisch unterschrieben, eingescannt und als PDF-Datei versandt werden. In diesem Fall ist dem Gesuch die eingescannte Kopie eines gültigen Personalausweises des Antragstellers/der Antragstellerin beizulegen. Die Stempelsteuer kann auch in virtueller Form über den Zahlschein F23 (Kodex TBD - Steuerkodex 456T) entrichtet werden. Der Vordruck muss das Datum der Veranstaltung enthalten und ist in allen erforderlichen Teilen auszufüllen. Die gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Bei Veranstaltungen, die im Freien stattfinden, muss hingegen 30 Tage vor der Veranstaltung - mit einem einzigen Antrag - die Erlaubnis beim Amt für Wirtschaft und Konzessionen eingeholt werden.

Dienststelle Gärtnerei
Kontakt:
Stadtgemeinde Bozen
Amt für den Schutz der Umwelt und des Territoriums
Rathaus - Gumergasse 7 - 2. Stock
PEC (Zertifizierte E-Mail)

5.3.0@pec.bolzano.bozen.it

Anlagen:

Zum Seitenanfang
Stadt Bozen - Rathausplatz 5 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - PEC: bz@legalmail.it ::