Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken

Verbot von Vorrichtungen, die ermöglichen Eingangstüren offen zu halten

Beschluss des Gemeinderates Nr. 17 vom 4.4.2017 (Ergänzung der Stadtpolizeiordnung, Gemeinderatsbeschluss Nr. 19/7112 vom 21.02.2002)

Closed the door against energy waste (Bild: , 59 Kilobyte, 720 x 444 pixel)

 

Im Gemeindegebiet von Bozen ist die Verwendung von Vorrichtungen in Bars, Restaurants, Tanzsäle,  Geschäfte, Lagerhallen für den Groß- und Detailhandel, Supermärkte untersagt welche es ermöglichen, die Eingangstüren zu Gebäuden über einen längeren Zeitraum offen zu halten untersagt.

Dieses Verbot gilt auch für die Eingangstüren von Geschäften und Gastbetrieben, die sich im Inneren der oben aufgelisteten Gebäude befinden.

Der Bürgermeister mit Verordnung Nr. 26 vom 13. April 2017 hat die Anwendung der oben genannte Bestimmungen beschlossen mit den Fällen, wo diese nicht anwenbar sind bzw. ein Fristenaufschub von einem Jahr gewährt, um die Bestimmung umzusetzen.

Die Bestimmungen finden Anwendungen, wenn es festgestellt wird, dass die Kühl-, Klima- und Heizanlagen oder die Luftschleier bei offenen Eingangstüren verwendet worden sind.

Bei Verstößen gegen die Bestimmungen in Art. 17 bis wird eine Geldstrafe von 100 Euro verhängt. Wird wiederholt gegen diese Bestimmung verstoßen, so verdoppelt sich die Geldstrafe.

Anlagen:

  • Beschluss des Gemeinderates Nr. 17 vom 4.4.2017Ergänzung der Stadtpolizeiordnung, Gemeinderatsbeschluss Nr. 19/7112 vom 21.02.2002 (File pdf, 118 Kilobyte)
  • Verordnung Nr. 26 vom 13.4.2017Verbot des Einsatzes von Vorrichtungen, durch die die Eingangstüren zu Räumen in Gebäuden der Kategorien E4 (Punkt 3 - Bars, Restaurants und Tanzlokale) und E5 (mit Bezug auf Geschäftslokale, Lagerhallen für den Groß- und Detailhandel, Supermärkte) laut Art. 3 DPR Nr. 412/1993 i.g.F. offen gehalten werden, und Verbot, die Eingangstüren von Geschäftslokalen und Gastbetrieben über einen längeren Zeitraum offen zu halten. (File pdf, 1.381 Kilobyte)
Zum Seitenanfang
Stadt Bozen - Gumergasse 7 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - PEC: bz@legalmail.it ::