Seite empfehlen  Ihr Kommentar  Seite drucken

Benutzung des Blockhauses in Kohlern

(Seite am 25.6.2021 aktualisiert)

Blockhaus auf Kohlern (Bild: jpg, 129 Kilobyte, 768 x 517 pixel)

 

Das Blockhaus in Kohlern ist eine Einrichtung der Gemeide Bozen, die den Schulen, öffentlichen Körperschaften, Vereinen und Verbänden für Tätigkeiten zur Erholung und Unterhaltung sowie zu didaktischen Zwecken zur Verfügung gestellt wird.
Es ist mit einer überdachten Veranda, Tischen, Bänken, einer Toilette und einem großen eingebauten Grill ausgestattet.

Die Benutzung des Blockhauses kann jederzeit zwischen April - Oktober des laufenden Jahres beantragt werden. Laut geltender Gemeindeverordnung wird den Tätigkeiten zu didaktischen Zwecken der Vorzug gegenüber denen, die zur Erholung und Unterhaltung bestimmt sind, eingeräumt.

Der Antrag erfolgt schriftlich an das Amt für Umweltschutzes der Gemeinde, welches den Interessenten einen Bestätigungsbrief samt Auskunft über die Aushändigung des Schlüssels zukommen läßt. Die Einzahlung erfolgt innerhalb des letzten Tages vor der Benutzung des Blockhauses.

Das Blockhaus ist nicht mit dem Auto erreichbar. Die letzten 100 Meter sind zu Fuß zurücklegen. Keine Übernachtungsmöglichkeit.
Wird das Blockhaus wegen schlechten Wetters oder aus anderen Gründen nicht benutzt, kann der Antragssteller ein neues Datum für die Benutzung des Blockhauses mit dem zuständigen Amt vereinbaren oder die Rückerstattung des bereits eingezahlten Betrags erhalten.

WICHTIG: Es wird daran erinnert, daß Abfälle mitgenommen werden müssen und Interessenten für das Brennholz selbst zu sorgen haben. Das Blockhaus muß nach Benutzung sauber und ordentlich hinterlassen werden.

Erforderliche Voraussetzungen
Eine öffentliche Körperschaft, Schule, Sportverein oder Verband sein (nicht für Privatbürger).
Die Benutzung des Blockhauses ist ausschließlich für Tätigkeiten zu didaktischen oder zu Erholungszwecken, auf keinen Fall für Tätigkeiten mit Gewinnabsicht, gestattet.

Einzureichende Unterlagen
Schriftlicher Antrag in dem alle Daten (Adresse, St.Nr., Telefon) des Vereines, der Körperschaft, u.s.w. angegeben sind und der vom rechtlichen Vertreter unterschrieben ist. Dem Antrag ist eine Fotokopie der Identitätskarte des rechtlichen Vertreters beizulegen.

Termin
Mindestens vier Tage vor der Benutzung des Blockhauses.

Kosten
Die Miete beträgt Euro 50,00 + MWSt. pro Tag.
Von der Zahlung der Miete befreit sind:
- Schulen und andere öffentliche Körperschaften, wenn das Blockhaus zu wissenschaftlichen und didaktischen Zwecken angemietet wird;
- Verbände und Vereine, die in Zusammenarbeit mit oder im Auftrag der Gemeinde ihre Tätigkeit durchführen.

Verweis auf Gesetzesbestimmungen
Gemeindeverordnung für die Benutzung des Blockhauses in Kohlern.

Dienststelle Gärtnerei
Kontakt:
Stadtgemeinde Bozen
Amt für den Schutz der Umwelt und des Territoriums
Rathaus - Gumergasse 7 - 2. Stock
Ansprechperson/en:
Sabrina Ceradini (Zimmer 223bis) Tel. 0471 997 481
Öffnungszeiten:Mo, Mi, Fr: 9.00-12.00 Uhr
Di: 8.30-13.00 Uhr
Donnerstag Bürgertag: 8.30-13.00 und 14.00-17.30 Uhr
PEO (Gewöhnliche E-Mail) 5.3.0@gemeinde.bozen.it

Anlagen:

 
Blockhaus auf Kohlern (Bild: jpg, 133 Kilobyte, 768 x 484 pixel)

Blockhaus auf Kohlern (Bild: jpg, 159 Kilobyte, 768 x 576 pixel)

 
Zum Seitenanfang
Stadt Bozen - Rathausplatz 5 - 39100 Bozen - Telefonzentrale: 0471 997111 – Steuernr./MwSt.: 00389240219 - E-Mail: aboe@gemeinde.bozen.it - PEC: bz@legalmail.it ::